14. Österreichischer Bewegungs- & Sportkongress – Online
16.-18. Oktober 2020

14. ÖBSOnline

Durch den erneuten Anstieg der Infektionszahlen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie fiel am Mittwoch, den 23.09.2020, die Entscheidung, den 14. Österreichischen Bewegungs- und Sportkongress abzusagen. 

Doch nun haben wir eine Lösung: Zusammen mit ASKÖ und SPORTUNION bieten wir eine Online-Version des Kongresses an. Diese Variante wird, wie ursprünglich geplant, vom 16.-18.10.2020 stattfinden.

Über die drei Tage verteilt werden 22 Arbeitskreise angeboten, welche jeweils eine Stunde dauern. TeilenehmerInnen, welche ein Zertifikat bei Fit Sport Austria beantragen möchten, müssen mindestens an 4 Arbeitskreisen teilnehmen, um ein solches zu bekommen. 

Der Zeitplan gestaltet sich wie folgt:

  • Freitag, 16.10., Starts 16.00  – 20.00 Uhr, stündlich (Ende: 21.00 Uhr)
  • Samstag, 17.10., Starts 08.00 – 20.00 Uhr, stündlich (Ende: 21.00 Uhr)
  • Sonntag, 18.10., Starts 08.00 – 11.00 Uhr, stündlich (Ende: 12.00 Uhr)

Achtung: Alle TeilnehmerInnen, die bereits für den ÖBS Kongress in Saalfelden angemeldet waren, müssen sich für das Online Format nochmals anmelden, da die Zeit- und AK-Struktur eine andere ist. Anmeldungen sind noch bis zum 14.10.2020 möglich. 

 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Genauere Infos und die Online-Anmeldung findet ihr unter:

Share on facebook
Teilen auf Facebook

Andere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

ASVÖ: Appell an Bundesregierung

Sport und Bewegung sind für die Menschen in der Krise besonders wichtig Der Präsident des Allgemeinen Sportverbandes Österreichs, Christian Purrer, richtet einen

Angelika Krismer - LG-Pletzer Hopfgarten - Vereinsheldin

LG Pletzer Hopfgarten: Engagiert wie DU

Vor gut einer Woche am Freitag waren wir vom ASVÖ Tirol zu Gast bei der LG-Pletzer Hopfgarten. Angelika Krismer, eines der tatkräftigsten

Erfolgreiches Wochenende für Tiroler Gymnastinnen

Vom 23.-26.10.2020 fanden die Österreichischen Staatsmeisterschaften der Rhythmischen Gymnastik in Wien statt. Die Tiroler Gymnastinnen wussten dabei zu überzeugen. Am vergangenen Wochenende