SC Wald gibt in der Pandemie Gas

Bewegungspass

In der Pandemie haben alle Schwierigkeiten. Für unsere Vereine ist es dabei häufig besonders schwierig ihren Mitgliedern ein Programm zu bieten, mit dem Kinder und Erwachsene zur Bewegung animiert werden. Der SC Wald versucht dennoch “dran” zu bleiben und hat sich dazu etwas überlegt.

Schon im Winter hat der Verein bei der Erstellung einer Wellenbahn am Dorflift im Pitztal mitgewirkt und auch Torstangen besorgt, damit die Kinder auf der Piste eine Abwechslung haben.

Damit die Kinder nach der Ski-Saison nicht die Freude an der Bewegung verlieren, musste allerdings eine weitere Idee her. Mit der neuen Aktion “Bewegungs(S)pass” sind Kinder und Erwachsene schon fleißig am trainieren. 
Bei der Aktion soll ein Pass (das Beispiel vom SC Wald findet ihr unten) mit verschiedenen sportlichen Aktivitäten gefüllt werden, die man optimalerweise mit der Familie ausgeführt hat. Die Eltern überprüfen dabei ihre Kinder und die Kinder ihre Eltern.

Wenn der Pass reichlich mit Aktivitäten gefüllt ist, kann man ihn am Verein wieder abgeben und etwas tolles Gewinnen. 

Die Verantwortlichen vom SC Wald sind äußerst zufrieden damit, wie die Aktion angenommen wird und können eine solche Initiative nur anderen Vereinen weiterempfehlen. 

Hier findet ihr noch den Projektflyer und den “Bewegung(S)PASS” vom SC Wald:

Teilen auf Facebook
Twitter
WhatsApp

Andere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Muster Vereinsstatuten 2024

Statuten bilden die Grundlage der Organisation und der Tätigkeit jeden Vereins. Sie sind wichtig, um die Struktur und den Zweck des Vereins