Gender-Traineeprogramm

Du bist jung, weiblich, kannst dich für Leistungssport begeistern, hast ein Studium, eine Schul- oder Lehrausbildung mit sportlichem Background kürzlich beendet und möchtest deine Leidenschaft zum Beruf machen?

 

Dann bist du beim Gender-Traineeprogramm des Sportministeriums für junge Trainerinnen, Coaches und Sportmanagerinnen genau richtig. Ziel ist es, junge Frauen nachhaltig im Nachwuchsleistungssport und Spitzensport zu positionieren.

Folgende Ausbildungsprogramme stehen zur Auswahl:

Ausbildungsprogramm A: Leistungssporttraining Nachwuchs

Ausbildungsprogramm B: Sportmanagement

Ausbildungsprogramm C: Talentecoaching

Dein Gehalt beziehst du von der Institution an deinem Einsatzort. Die finanziellen Mittel dafür stellt das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport zur Verfügung. Mehr Infos unter www.bmkoes.gv.at

Bewirb dich bis 10. November 2021 unter www.jobboerse.gv.at und schicke deine Unterlagen an bewerbung@bmkoes.gv.at

Share on facebook
Teilen auf Facebook

Andere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Mehr Bewegung für Kinder ist ein Gebot der Stunde

ASVÖ-Präsident Christian Purrer: Politik muss ins Handeln kommen und tägliche Bewegungseinheit ermöglichen Wien (OTS) – „Wir begrüßen alle Initiativen, die mehr Bewegung für unsere

RSC Inzing im Bundesligafinale

Mit einem überraschenden Sieg gegen den Rekordmeister AC Wals konnten die Inzinger Ringer erstmals in der Geschichte ins Finale der 1. Sport

ASVÖ Aus- und Fortbildungen 2022

Die vom ASVÖ angebotenen Aus- und Fortbildungen richten sich an ÜbungsleiterInnen, TrainerInnen, LehrwartInnen, SportwissenschafterInnen, SportstudentInnen, PädagogInnen und InteressentInnen. Im kommenden Jahr wird