ASVÖ Leichtathletik Grand Prix –
macht Halt in Hötting-West!

DSC08221

Am Mittwoch, den 11. Mai fand auf dem Sportplatz in Hötting-West der ASVÖ Leichtathletik Grand Prix statt. Die 165 Kinder aus den Volksschulen Hötting-West und Angergasse erwartete ein abwechslungsreicher Sporttag, bei dem um Zentimeter und Sekunden gekämpft wurde, um am Ende bei der großen Preisverleihung als Sieger dazustehen!

Das Ziel der Veranstaltung ist es, der Leichtathletik die Türen in Tirols Volksschulen zu öffnen und die grundlegenden sportmotorischen Fertigkeiten Laufen, Werfen und Springen zu trainieren. Beim ASVÖ Leichtathletik Grand Prix werden drei Disziplinen bewertet: Weitwurf, Weitsprung und Sprint. Einen sehr guten Ausgleich dazu bietet die betreute Koordinationsstation und das Laufspiel, das ebenfalls angeboten wird.

Der olympische Gedanke „dabei sein ist alles“ mag zwar der Grundgedanke sein, aber die Kinder ritterten um Zehntel-Sekunden und Zentimeter was das Zeug hielt. Ob die lautstarken Anfeuerungsrufe der Schulkolleg*innen ausschlaggebend für die hervorragenden Ergebnisse waren? Man weiß es nicht … auf jeden Fall konnten sich die Punkte, die in Hötting-West erreicht wurden, sehen lassen.

Eine Stärkung gabs von den Projektpartnern Alpquell und Corny, die ein Mineralwasser und einen Müsliriegel für jedes Kind zur Verfügung stellten!

Bei der abschließenden Preisverleihung, bei der die besten sechs Mädchen sowie Buben jeder Schulstufe geehrt wurden, warteten tolle Preise der Tiroler Versicherung, Urkunden und Pokale. Und weil eben doch der olympische Gedanke im Vordergrund steht, bekommen alle die mitgemacht haben, von den Lehrpersonen Urkunden mit den erreichten Punkten ausgestellt!

Alle Infos zum Projekt findest du HIER.

Bildergalerie LAGP Hötting-West

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Andere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Richtig Fit mit Outdoortraining für Kinder

Am vergangenen Samstag hat Astrid Hetzenauers Workshop „Richtig Fit mit Outdoortraining für Kinder“ stattfinden können. In Westendorf konnte Astrid den Teilnehmerinnen und