Sport verbindet uns

Integration als Chance für deinen Verein und deine Mitglieder! Der ASVÖ unterstützt mit dem Projekt Sport verbindet uns Vereine, die einen Beitrag zur Integration leisten und bietet diesen die Möglichkeit, für ihre Integrationsarbeit belohnt zu werden. In gemeinsamer Zusammenarbeit durch die Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ, SPORTUNION und dem Sportministerium werden in Bundes- und Landesbetreuungszentren mit dem Projekt „Sport verbindet uns“ Sport- und Bewegungsangebote für Flüchtlinge bzw. Asylwerber geschaffen.

Beispiel:

Integrationsprojekt des Schachclub Lienz

  • finanzielle Förderung der Integrationsmaßnahmen
  • Unterstützung und Hilfestellung durch den ASVÖ
  • Aufbau von interkultureller Kompetenz im Verein
  • Förderung interkultureller Bewegungen und wertvoller Beitrag zur Integration
  • Abbau von Ängsten und Aufbau von Kontakten
  • Teilnahme an einem österreichweiten Projekt
  • Beitrag zur Integration durch Sport
  • Beschluss über die Teilnahme am Projekt durch den Vereinsvorstand (Antrag: Förderansuchen)
  • Förderzusage durch den ASVÖ
  • Kooperation mit einer Landesunterkunft
  • Durchführung von regelmäßigen Bewegungseinheiten mit Asylwerbern, Asylberechtigten bzw. anerkannten Flüchtlingen
  • Erreichung von im Durchschnitt 5 Personen der Zielgruppe, jedoch mind. 3 Personen der Zielgruppe je Einheit
  • Abrechnung der anfallenden Kosten nach den vorgegebenen Richtlinien
  • Dokumentation der durchgeführten Bewegungseinheiten
  • Erstellung eines Abschlussberichtes
  • Einhaltung der Abrechnungsrichtlinien
  • Einreichung per Mail bis 30. September 2020
  • Kooperation mit einer Landesunterkunft
  • Umsetzung bis Juni 2021
  • Durchführung der Einheiten (inkl. Dokumentation)
  • Erstellung eines Abschlussberichts
  • Abrechnung

Ansprechperson ASVÖ Tirol:

Marion Springer
0512 – 586 437 12

Diese Links könnten dich interessieren:

Kinderleicht aktiv
Euregio Wintersporttag
Fit & Fertig