TÄGLICHE BEWEGUNGSEINHEIT

Bewegung ist ein Grundbedürfnis unserer Kinder und wirkt sich vielfältig positiv auf die Gesundheit und Entwicklung der Heranwachsenden aus. Verbesserte motorische Fähigkeiten, ein gestärktes Selbstbewusstsein, erhöhte Konzentrationsfähigkeit, Freude an lebenslangem Sporttreiben, Teamfähigkeit, etc. werden durch tägliche Bewegung erzielt. Die tägliche Mindestaktivitätszeit wird jedoch nur von einer Minderheit der Kinder und Jugendlichen erreicht. Mögliche Gründe für mangelnde körperliche Aktivität liegen im verstärkten Einsatz elektronischer Medien, in der intensiven Nutzung des Autos, im Verschwinden von Sportstätten und natürlichem Raum und ebenso in der unzureichenden Verankerung von Bewegung und Sport in Kindergarten und Schule. 

Im Herbst 2022 startet daher die Tägliche Bewegungseinheit: Das gemeinsame Pilotprojekt von Bildungs- und Sportministerium hat eine deutliche Erhöhung der Bewegungszeit von Kindern und Jugendlichen zum Ziel. Drei Säulen sind dafür angedacht. Säule 1: Einbau von Bewegungselementen in allen Schulbereichen; Säule 2: Steigerung der Sporteinheiten auf bis zu vier Stunden pro Woche und Säule 3: Zusatzangebote Bewegung & Sport bei erkanntem motorischem Bedarf.

Die Dachverbände werden ab dem kommenden Schuljahr im Rahmen von Säule 2 in neun Pilotregionen flächendeckend Bewegungseinheiten durchführen. Das Sportministerium, das für die zweijährige Pilotphase verantwortlich zeichnet, stellt dafür bis zu drei Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung.

Ansprechperson ASVÖ Tirol:

Marion Springer
0512 – 586 437 12

Diese Links könnten dich interessieren:

Kindergesundbewegen_Header
Kinder gesund bewegen
DSC09155
ASVÖ Leichtathletik Grand Prix
Fit & Fertig