Erstes reines Mädchenfußballturnier in Tirol

MädelsGemmaKicken1

Am Sonntag fand in der Reichenau in Innsbruck das erste reine Mädchenfußballturnier statt. Fast 100 Mädchen im Alter von 9 bis 14 Jahren gingen bei sommerlichen Temperaturen auf Torjagd. 8 Teams aus ganz Tirol nahmen am Turnier teil.

Das Turnier entstand aus dem im letzten Jahr erfolgreich angelaufenen Mädchenfußballprojekt „Mädels gemma kicken!“ des Tiroler Fußballverbandes mit Unterstützung des ASVÖ Tirol, dem ÖFB und dem Land Tirol.

Gespielt wurde in 2 4er-Gruppen, in den Pausen gab es für die Mädchen noch einen Technikparcours und eine Torwand wo sie sich mit den anderen Teams messen konnten.

Das Turnier soll ein Startschuss für weitere Turniere in dieser Form sein. Die aktuell 10 Standorte des Mädchenfußballprojektes in ganz Tirol werden abwechselnd Turniere veranstalten und einladen, so soll für die Mädchen langsam ein Spielbetrieb aufgebaut werden.

Es war ein toller Fußballtag in der Reichenau! Ein Siegerteam gab es an diesem Tag nicht, gewonnen haben alle, aber vor allem der Tiroler Mädchenfußball. Die Siegerehrung wurde dann von Stadträtin Mag.a Elisabeth Mayr und ASVÖ Vizepräsidentin Mag.a Petra Gabrielli ausgeführt. Beide waren sichtlich begeistert von soviel Mädchenpower.

Mit dabei waren Teams aus: Kössen, Stubai, Innsbruck, Kematen, Imst und Landeck.

Share on facebook
Teilen auf Facebook

Andere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Der SPORTBONUS
So seid ihr dabei

Die Bundesregierung hat eine neue Förderaktion für Neumitglieder in Sportvereinen ins Leben gerufen – den sogenannten „Sportbonus“. Als neue Mitglieder gelten alle,