Goldenes Ehrenzeichen für Walter Breitwieser
TSV Mils

Goldenes Ehrenzeichen TSV Mils

Nach 18 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für den Verein scheidet Walter Breitwieser aus dem Vorstand des TSV Mils aus.

Der „Hans Dampf in allen Gassen“ des TSV Mils kann auf eine bewegte Funktionärstätigkeit zurückblicken. Breitwieser hat die letzten 18 seiner insgesamt 48 Jahre als Sportfunktionär beim TSV Mils hauptsächlich als Kassier gearbeitet und dabei neue Maßstäbe gesetzt. „Vor meinem Eintritt war der Begriff „Budget“ für viele im Verein ein Fremdwort. Dabei ist es extrem wichtig, am Beginn eines jeden Sportjahres die zu erwartenden Einnahmen den zu erwartenden Ausgaben gegenüberzustellen“, meint der mittlerweile 82-jährige Pensionist. „Nur so kann eine ordentliche Finanzgebarung innerhalb bestimmter Grenzen ermöglicht werden.“ Seine Tätigkeit beim TSV Mils erschöpfte sich aber keineswegs in der Bilanzierung der Vereinsaktivitäten, Walter Breitwieser spielte bis zu seinem 80. Lebensjahr aktiv Tennis, tätigte den Einkauf und zeichnete auch für die Platzvergabe verantwortlich. Nicht einmal für die Reparatur der Duschen und die Bestückung der WCs mit Klopapier war sich der rüstige Pensionist zu schade.

Goldenes Ehrenzeichen des ASVÖ Tirol

So wurde im Rahmen der Generalversammlung am Samstag, den 30.10.21, dem scheidenden Funktionär ein würdevoller Abgang bereitet: Obmann Dietmar Prosch erinnerte in einer emotionalen Laudatio an die Verdienste seines Kassiers, Bezirksobmann Georg Hubmann verlieh Breitwieser das Goldene Ehrenziechen des ASVÖ Tirol und die zahlreich erschienenen Mitglieder geleiteten den Langzeitkassier mit minutenlangem Applaus und Standing-Ovations in seinen wohlverdienten Funktionärsruhestand. Abschließend wurde Breitwiesers langjähriger Stellvertreter, Rudolf Esterhammer von der Generalversammlung zum neuen Kassier des TSV Mils gewählt.

Share on facebook
Teilen auf Facebook

Andere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Mehr Bewegung für Kinder ist ein Gebot der Stunde

ASVÖ-Präsident Christian Purrer: Politik muss ins Handeln kommen und tägliche Bewegungseinheit ermöglichen Wien (OTS) – „Wir begrüßen alle Initiativen, die mehr Bewegung für unsere

RSC Inzing im Bundesligafinale

Mit einem überraschenden Sieg gegen den Rekordmeister AC Wals konnten die Inzinger Ringer erstmals in der Geschichte ins Finale der 1. Sport

ASVÖ Aus- und Fortbildungen 2022

Die vom ASVÖ angebotenen Aus- und Fortbildungen richten sich an ÜbungsleiterInnen, TrainerInnen, LehrwartInnen, SportwissenschafterInnen, SportstudentInnen, PädagogInnen und InteressentInnen. Im kommenden Jahr wird