Talentescouting 2021

Am 24.09.21 erfolgte der Startschuss zum Talentescouting Tirol im neuen Schuljahr. In Kooperation mit dem Nachwuchsleistungssport Tirol waren wir wieder in der Lage auf Talentesuche zu gehen. 

Ziel des Projektes ist es, die vielen sportlichen Talente der Altersgruppe 6-10 in Tirol zu entdecken. In diesem Jahr waren wir dafür in den Volksschulen in Kirchberg, Inzing und  Baumkirchen. Die jeweiligen Volksschulen, die am Projekt interessiert sind, werden immer mit passenden Vereinen aus ihrer Region zusammengebracht. Bei den sportmotorischen Tests ist unter anderem Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination und auch Kraft gefragt. 

In Kirchberg ließ sich der Triathlonverein aus Kitzbühel diese Chance nicht entgehen und konnte mit 46 Kindern aus 2. Schulstufen die sportmotorische Testung durchführen. Trainerin Simona Erber übernahm nachfolgend 10 sportartspezifische Nachbetreuungseinheiten.

Nachdem der RSC Inzing schon im Herbst 2019 ein erfolgreiches Talentescouting durchführen konnte, wollten sie dieses Schuljahr daran anknüpfen. In Inzing nahmen 33 Kinder an den sportmotorischen Tests teil. Auch ein paar der 10 geplanten Nachbetreuungseinheiten wurden durch Trainer Daniel Heiß schon durchgeführt. 

In der Volksschule Baumkirchen führte der SV Fritzens das Talentescouting durch.

Wir hoffen, die Kinder hatten und haben in erster Linie großen Spaß bei den Tests und den Nachbetreuungseinheiten. Wir sind uns sicher, dass sich das ein oder andere Talent dabei findet. 

#KinderInDenSportverein

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Andere Beiträge, die Sie interessieren könnten: