Verein.Vernetzt “Fit für die Zukunft” 2023 – Tirol

Am Freitag, dem 10. 11. 2023 lud der ASVÖ Tirol zum jährlichen Vernetzungstreffen „Verein.Vernetzt – Fit für die Zukunft“ nach Mutters dasMEI ein. Ziel des Abends ist es, Sportvereinen wertvolle Informationen zu bieten und dabei einen lockeren Rahmen zu schaffen, um sich untereinander auszutauschen. Der Abend steht dabei im Zeichen der Wertschätzung für die ehrenamtliche Tätigkeit im Sportverein.

ASVÖ Tirol Mitgliedsvereine, welche an der Vereinsberatung „Fit für die Zukunft“ teilgenommen haben, werden einmal im Jahr zu diesem Vereins-Austausch in gemütlicher Atmosphäre eingeladen.

25 Vertreter*innen aus 9 Vereinen wurden von ASVÖ Tirol Präsident Hubert Piegger begrüßt. Er betonte nochmal die große Bedeutung des organisierten Sports und die unbezahlbare Arbeit der Vereinsfunktionär*innen in unseren Sportvereinen. „Dem ASVÖ Tirol ist es ein besonderes Anliegen das Ehrenamt so gut wie möglich zu unterstützen und Wertschätzung zu zeigen. Dieser Abend soll das zum Ausdruck bringen. Die Vereinsberatung „Fit für die Zukunft“, welche unsere Mitgliedsvereine kostenlos in Anspruch nehmen können, soll unsere Funktionär*innen dabei unterstützen den ständig wachsenden gesellschaftlichen Veränderungen auch im Sportverein gerecht zu werden.“

Für diese Bemühungen durften die Vereine, welche in diesem Jahr an der Vereinsberatung teilnahmen, ein Zertifikat entgegennehmen. Präsident Hubert Piegger und Mag. Reinhard Eberl, Vorstand des Landessportamtes überreichten dieses gemeinsam mit Vereinsberaterin Marlene Bergmann an den TSC Danceimpuls Tirol, Sportclub Niederthai, WSG Wattens Penguins, Akademische Schützengilde Innsbruck und das Tri Team Achensee.

Wertvolle Informationen über das Förderwesen des Sports in Tirol gab es von Mag. Reinhard Eberl, Vorstand des Landessportamtes. In einem Vortrag über den Landessportrat Tirol und die Förderungsmöglichkeiten des Landes konnten die Teilnehmer*innen Informationen aus erster Hand mit nach Hause nehmen.

Im Anschluss gab es ein sympathisches Meet & Greet mit Taekwondo-Spitzenathletin Anna Schneeberger vom Taekwondo-Verein Wörgl, welche die Gruppe kurz in die Welt des Spitzensports entführte. Anna betonte, wie wichtig für sie die Unterstützung ihres Sportvereins war und ist. Für die anstehende Europameisterschaft Ende November in Innsbruck hat sie sich Großes vorgenommen.

Zum Abschluss bot die Veranstaltung noch Raum für regen Austausch unter den Funktionär*innen. An vier Diskussionstischen wurden Fragen aus dem Vereinsalltag besprochen. Das ermöglichte den Teilnehmer*innen von den Erfahrungen der anderen Vereine zu profitieren.

Der Abend fand einen gemütlichen Ausklang, welcher noch Raum zum Kontakte knüpfen und zum Austausch unter Gleichgesinnten bot.

Einige Eindrücke vom Abend finden sich unten in der Galerie.

Teilen auf Facebook
Twitter
WhatsApp

Andere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Workshops: Sport Event Strategie Tirol in Aktion

Die SportEventStrategie Tirol, das Projekt vom Land Tirol, liefert einen handlungsleitenden Orientierungsrahmen für den zukünftig wirkungsvollen Einsatz und die nachhaltige Nutzung von Sportveranstaltungen in