Richtig Fit für ASVÖ Vereine

Ein kostenloses Service für die Mitgliedsvereine des ASVÖ Tirol

Gemeinsam Fit für die Zukunft!

Sportvereine sind eine wichtige Stütze der Gesellschaft und leisten einen beachtlichen Anteil an der Wertschöpfung. Seit einigen Jahren befinden sich die Sportvereine in einem Anpassungs- und Veränderungsprozess, da die gesellschaftlichen Herausforderungen stetig zunehmen: der Mangel an ehrenamtlichen Mitarbeiter*innn, neue Anforderungen an Öffentlichkeitsarbeit und Angebotsentwicklung, fehlender Nachwuchs, wachsende finanzielle Herausforderungen, größer werdende rechtliche Hürden und fehlende Sportstätten. Viele Vereine stellen sich daher die Frage: „Wie bleibt man fit für die Zukunft?“

Gemeinsam erfolgreich
Der ASVÖ hilft bei den Herausforderungen der Zukunft! Das Programm „Richtig Fit für ASVÖ Vereine“ unterstützt Vereine bei der Professionalisierung und Neuorientierung durch individuelle Betreuung, um sich so wesentlichen Zukunftsfragen zu stellen.

Du möchtest…

  • ein neues Bewegungsangebot setzen und somit neue Mitglieder gewinnen
  • neue ehrenamtliche Mitarbeiter*innen gewinnen
  • Aufgabenverteilung und Zuständigkeiten im Verein verbessern
  • Kooperation mit anderen Einrichtungen eingehen
  • interne und externe Kommunikation verbessern
  • neue Infrastruktur schaffen
  • neue Finanzierungsmöglichkeiten schaffen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beratungsmaßnahme individuell wählen
Beteilige dich mit deinem Verein an diesem von Bundes-Sportfördermitteln finanzierten Projekt. Im Jahr 2020 startet das Erfolgsprogramm mit zusätzlichen Maßnahmen zur Vereinsberatung. Wähle ein für deinen Verein passendes „Paket“:

  1. Vereins-Check
    Vereinsanalyse durch leitfadengestütztes Interview und online Mitgliederbefragung
  2. Fachberatung
    gezielter Workshop und Moderation zu einem bestimmten Handlungsfeld
  3. Vereins-Coaching
    individuelle Betreuung mit Vereinsanalyse, Beratung und maßgeschneidertem Aktionsplan)

Ich habe Interesse am Projekt „Richtig Fit für ASVÖ Vereine“ und möchte bitte unverbindlich kontaktiert werden.
Ich bin damit einverstanden, dass die hier eingegeben Daten zur Kontaktaufnahme für das Projekt „Richtig Fit für ASVÖ Vereine“ verwendet werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

BERATUNGSMAßNAHME INDIVIDUELL WÄHLEN

Vereine haben die Möglichkeit je nach Zeitressourcen, Themen und TeilnehmerInnen ein geeignetes „Paket“ zur Vereinsberatung zu wählen.

  • Vereins-Check
  • Fachberatung
  • Vereins-Coaching

Vereins-Check
Bei einem leitfadengestützten Interview mit Vereinsvertreter*innen sowie einer Mitgliederbefragung durchgeführt vom Institut für Sportwissenschaft Innsbruck, werden die Herausforderungen der Vereine analysiert. Die Ergebnisse und Herausforderungen werden bei einem Workshop präsentiert, Handlungsempfehlungen formuliert und Informationsmaterialien bereitgestellt.

Ablauf: 2 Termine + Mitgliederbefragung (online-Fragebogen)

  • Leitfadeninterview mit 2-4 Vorstandsmitglieder – Dauer ca. 1,5-2 h
  • Workshop „Analyse“: Präsentation der Mitgliederbefragung sowie der SWOT – Stärken-Schwächen-Risiken-Chancen- Analyse) – Dauer ca. 2-3 h

Fachberatung
Bei einem Workshop mit geführter Moderation, zu einem vom Verein gewählten Thema, wird gemeinsam an Ideen und Lösungsvorschlägen für den Sportverein gearbeitet.
Mögliche Themen sind: Bindung und Gewinnung von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, Infrastruktur, Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, Mitgliedergewinnung und Angebotsentwicklung, Vernetzung und Kooperation

Ablauf: 2 Termine 

  • Leitfadeninterview mit 2-4 Vorstandsmitglieder – Dauer ca. 1,5-2 h
  • Workshop „Fachberatung“: Einleitung und Referat zum gewählten Thema, Problemanalyse und Lösungsvorschläge erarbeiten – Dauer ca. 3-4 h

Individuelles Vereins-Coaching
Mit der Vereinsanalyse und drei darauffolgenden Workshops werden über einen längerfristigen Zeitraum von ca. 6-9 Monaten Entwicklungs- und Veränderungsprozesse gestaltet. Mittels einer umfassenden Vereinsanalyse – bestehend aus einem leitfadengestützten Interview und einer Mitgliederbefragung – und einer SWOT-Analyse werden im ersten Workshop die einzelnen Themen und Ergebnisse ausführlich diskutiert, die wichtigsten Herausforderungen identifiziert und konkrete Handlungsfelder fixiert. In den darauffolgenden zwei Workshops wird an einem individuellen Maßnahmenkatalog gearbeitet, um die Vereinsarbeit zukünftig effektiver zu gestalten.

Ablauf: 4 Termine  + Mitgliederbefragung (Online-Fragebogen) im Laufe von 6-9 Monaten

  • Leitfadeninterview mit 2-4 Vorstandsmitglieder – Dauer ca. 1,5-2 h
  • Workshop „Analyse“ – 3-5 Wochen nach der Mitgliederbefragung – Dauer ca. 2-3 h
  • Workshop „Fachberatung“ – 2-3 Wochen nach 1. Workshop – Dauer ca. 3-4 h
  • Workshop „Zukunft und Vision“ – nach ca. 2-5 Monaten – Dauer ca. 1,5-2 h

Alle Beratungsmaßnahmen finden beim Verein vor Ort statt und die Termine werden individuell vereinbart. Die TeilnehmerInnen setzen sich aus Vorstandsmitgliedern und interessierten Mitgliedern zusammen. (4-12 Personen)

  1. Maßnahme der Vereinsberatung wählen
  2. Antrag zur Vereinsberatung ausfüllen und an den/die jeweilige/n Projektmitarbeiter*in im Landesverband schicken
  3. Kooperationsvereinbarung unterschreiben
  4. Vereinsberatung starten
  • Vereins-Check (Jänner bis Oktober 2021) – Die Mitgliederbefragung kann nur bis Mitte Mai 2021 (Zeit und Ablauf beachten) durchgeführt werden. Eine Auswertung erfolgt erst bei 20 ausgefüllten Fragebögen.
  • Fachberatung (Jänner bis November 2021)
    Die Fachberatung kann individuell und je nach Bedürfnis der Vereine durchgeführt werden.
  • Vereins-Coaching (Jänner bis Oktober 2021)
    • der Vereins-Check und die Mitgliederbefragung ist bis Mitte Mai 2021 möglich
    • im anschließenden ersten Workshop werden die Ergebnisse der Vereinsanalyse präsentiert
    • 2-5 Wochen nach dem ersten Workshop werden im zweiten Workshop konkrete Aktionspläne erarbeitet
    • in Eigenverwantwortung werden die Maßnahmen im Verein umgesetzt
    • 5-10 Wochen nach dem zweiten Workshop werden im dritten Workshop Zukunftsperspektiven und Herausforderungen besprochen

Der Verein muss, um die Unterstützung und Serviceleitungen des ASVÖ in Anspruch nehmen zu können, folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mitgliedsverein des ASVÖ Tirol
  • Breitensportorientierter Verein bzw. Verein, der ein breitensportorientiertes Angebot entwickeln möchte
  • 4 bis 12 Personen aus dem Verein nehmen an der Vereinsberatung teil
  • An der Evaluation (Feedback, Fragebogen, Fokusgruppe) mitwirken
  • Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation: Jeder Verein erstellt mit Unterstützung des/der PMA einen Abschlussbericht mit Fotos, der veröffentlicht werden kann.

SV Reutte Zweigverein Schilauf
http://svr-schilauf.at/

Sportart: Schi alpin und nordisch
Wo: Reutte
Gründungsjahr: 1909
Mitglieder: ca. 235

Teilnahme am Projekt: 2020

Handlungsfelder:

  • Leitbild
  • Ehrenamt/Personal: Vorbereitung auf Vorstandswechsel – Funktionär*innen-Suche; Aufgabenverteilung: Ist-Stand Erhebung und Zuständigkeiten
  • Mitgliedergewinnung/-bindung durch Angebotsentwicklung: Angebot optimieren und erweitern; Eltern und neue Mitglieder besser in den Verein eingliedern

TTC Kirchbichl
https://www.ttc-raiba-kirchbichl.com/

Sportart: Tischtennis
Wo: Kirchbichl
Gründungsjahr: 1950
Mitglieder: ca. 320

Teilnahme am Projekt: 2019

Handlungsfelder:

  • Leitbild
  • Öffentlichkeitsarbeit: Website
  • Aufgabenverteilung: Ist-Stand Erhebung und Zuständigkeiten
  • Mitgliedergewinnung/-bindung: Willkommens-Mappe für Mitglieder

TC Vomp
https://www.tcvomp.at/

Sportart: Tennis
Wo: Vomp
Gründungsjahr: 1977
Mitglieder: ca. 180

Teilnahme am Projekt: 2019

Handlungsfelder:

  • Nachwuchsförderkonzept

Artikel: Fit für die Zukunft: Vereins-Check des TC Vomp mit ASVÖ Tirol als Best-Practise

SV Zams Winter
https://winter.sv-zams.at/

Sportart: Schi alpin
Wo: Zams
Gründungsjahr: 1928
Mitglieder: ca. 125

Teilnahme am Projekt: 2018

Handlungsfelder:

  • Leitbild
  • Öffentlichkeitsarbeit: Website
  • Aufgabenverteilung: Ist-Stand Erhebung und Zuständigkeiten

KSC Schwarz Weiß Innsbruck
http://www.kscschwarzweiss.at/

Sportart: Sportkegeln
Wo: Innsbruck
Gründungsjahr: 1965
Mitglieder: ca. 42

Teilnahme am Projekt: 2017

Handlungsfelder:

  • Leitbild
  • Mitgliedergewinnung/-bindung durch Angebotsentwicklung: Organisation und Bewerbung eines „Ausgleichstrainings – Rücken-Fit“ und einen „Anfänger-Kurs für Sportkegeln“
  • Trainingshandbuch
Diese Vereine haben bereits teilgenommen:
  • AC Hötting (in Arbeit)
  • SK Jenbach (in Arbeit)
  • SV Achenkirch (in Arbeit)
  • SV Reith b. Kitzbühel (in Arbeit)
  • SV Reutte ZV Schilauf
  • SV Zams Fußball
  • KSC Schwarz Weiß Innsbruck
  • SC Amras
  • SV Mieders
  • Kitzbühel Curling Club
  • Sportvereinigung Tyrol

  • SV Brixlegg Zweigverein Leichathletik
  • Schachklub Lienz
  • SV Zams Winter
  • SV Ried
  • TC Kundl
  • SK Zirl
  • TC Vomp
  • TRI-X-Kufstein
  • Tischtennisclub Raiba Kirchbichl
  • Sportschützen Scheffau

Hier geht´s zur TOOLBOX! Wertvolle Informationen und Arbeitsmaterialien zur Vereinsarbeit!

Bei Interesse einfach melden!

Ansprechpartnerin:
Mag. Marlene Fida
fida(et)asvoe.at
0664-2538429

Diese Links könnten dich interessieren:

ASVÖ Familiensporttag
Kinder Gesund Bewegen
Für Respekt und Sicherheit

Parteienverkehr vorübergehend eingestellt

Liebe FunktionärInnen, TrainerInnen und Vereinsmitglieder,

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen der Bundesregierung zur Minimierung des Ansteckungsrisikos mit Covid-19 verzichten wir bis auf weiteres auf den parteilichen Verkehr im ASVÖ Büro.

Wir sind aber selbstverständlich weiterhin zu den gewohnten Bürozeiten (Mo-Do: 8-17 Uhr, Fr: 8-12 Uhr) telefonisch und per E-Mail erreichbar.  

Für allgemeine Fragen:  0512-58 64 37 | office@asvoe.tirol

Thomas Kübler: 0664-1816640, kuebler@asvoe.tirol

Denise Bair: 0664-3551969, bair@asvoe.tirol

Marion Springer: 0664-1168010, springer@asvoe.tirol

Marlene Fida: 0664-2538429, fida@asvoe.tirol

Hendrik Meisner: 0670-5577600, meisner@asvoe.tirol